Erster JBBL Sieg des jungen Teams aus Hannover

Am letzten Wochenende konnten die Basketballer aus Hannover beim Heimspiel gegen den Friedenauer TSC den ersten Sieg in der Jugendbundesliga einfahren.

Das Team provozierte durch einen guten Start eine frühe Auszeit der Gegner. Danach fand das Spiel auf Augenhöhe statt und Friedenau konnte sogar bis zur Halbzeit bis zum 34:34 aufholen. Das veranlasste den Head-Coach Johannes Schwarz zu einer lauten Halbzeitansprache, die Wirkung zeigte, denn das Team des TKH zeigte nach der Pause eine deutlich stärkere Leistung als kurz vor der Halbzeit. Da sich aber auf beiden Seiten die Fehler häuften, blieb die Partie weiterhin spannend. Kurz vor Schluss kam es bei 6 Punkten Vorsprung zum Turnover, was Friedenau direkt mit einem 3er bestrafte. Auch der danach folgende Angriff konnte von ihnen gestoppt werden. Glücklicherweise verfehlte der letzte 3 Punkte Wurf den Korb, so dass Hannover den defensiven Rebound sichern und mit einem Freiwurf uneinholbar auf 4 Punkte davonziehen konnte. Am kommenden Sonntag steht das letzte Spiel für den TKH in der Vorrunde der JBBL gegen die Junior Löwen Braunschweig um 11.30 Uhr in der Tunica-Sporthalle in Braunschweig an.