Niedersachsen Derby die Erste

Turnschwestern empfangen flippo Baskets.

Am kommenden Sonntag steht für die TKH Damen das erste Niedersachsenderby der Saison an. Zu Gast an der Leine sind die flippo Baskets aus Göttingen, besser bekannt als die Veilchen Ladies der BG 74 Göttingen. Die Mannschaft von Trainer Koukos hat neben einem neuen Namen auch einige namenhafte Neuzugänge in ihren Reihen.

Im Sommer haben sich den Göttingerinnen zwei der deutschen Basketballwelt bekannte Gesichter angeschlossen, nämlich Klaudia Grudzien und Theresa Simon. Für beide ist es die erste Saison im Oberhaus, doch sie konnten in der noch jungen Saison bereits unter Beweis stellen, dass sie ohne Weiteres auf diesem Niveau mithalten können. Neu in der Liga ist Cori Coleman, die als Shooting Guard kaum Anlaufschwierigkeiten hatte und bereits jetzt hochprozentig den Ball durch die Reuse wirft. Aber auch alte Bekannte Jennifer Crowder, Alissa Pierce und Verdine Warner darf man nicht aus den Augen lassen. Diese sechs sind für über 80 Prozent der Göttinger Punkte verantwortlich und somit für die TKH Damen unter Kontrolle zu halten.

Die Turnschwester werden versuchen den Schwung des letzten Spiels mitzunehmen, um endlich den ersten Heimsieg der Saison einzufahren. Doch sie sind auch gewarnt, musste man doch beim Vorbereitungsturnier eine deutliche Niederlage gegen Göttingen einstecken. „Beim Turnier in Nördlingen hat uns Göttingen überrannt, wir waren überhaupt nicht bereit das Tempo und die Intensität mitzugehen und sind total unter die Räder gekommen. Außerdem haben wir zu keiner Zeit des Spiels unseren offensiven Rhythmus gefunden. Das ist jetzt ein paar Wochen her und wir wollen das offensiv wie defensiv definitiv besser machen.“ sagt Assistenztrainerin Jenny van Doorn vor dem Spiel.

Hochball in der Birkenstraße ist wie immer 16 Uhr. Da etliche Fans aus Göttingen erwartet werden, legen wir unseren Fans ans Herz frühzeitig zu erscheinen, um einen der begehrten Plätze zu ergattern.