Doppelte Niederlage für das JBBL-Team des TKH in Berlin

Letztes Wochenende stand die erste Auswärtsfahrt mit zwei Spieltagen in Berlin an. Am Samstag mussten die Hannoveraner gegen die Berlin Tiger und am Sonntag gegen den JBBL Meister des letzten Jahres, Alba Berlin, antreten.

Nach einem schwachen Start in die Partie gegen die Tigers konnten die Jungs aus Hannover ihre Leistung bis zur Halbzeit zwar deutlich steigern, mussten aber mit einem Rückstand von 34:22 in die Pause gehen. Danach erwischte das Team wieder keinen guten Start, lediglich das letzte Viertel konnten sie mit 10:12 für sich entscheiden, so dass sie sich am Ende mit 67:43 gegen die Tigers geschlagen geben mussten.

Nach dem Spiel stand ein kurzes Sightseeing in Berlin an, da manche Spieler zum ersten Mal in dieser interessanten Stadt waren. Nach einem gemeinsamen Abendessen beim Italiener wurde noch eine Videoanalyse vom Spiel gegen Charlottenburg durchgeführt.

Am Sonntag konnte Alba Berlin das Spiel erwartungsgemäß mit 105:36 deutlich für sich entscheiden. Trotz der körperlichen Überlegenheit der Berliner hat das Team aus Hannover allerdings mutig dagegengehalten und zeigte seine beste Teamleistung der Saison. Wichtig ist jetzt die daraus gewonnene Einstellung mit ins Training zu nehmen und beim kommenden Spiel am Sonntag gegen Friedenau um 12 Uhr in der Birkenstraße weiter verbessert aufzutreten.