Neues Jahr, neues Spiel – JBBL

Nach viel Zeit für Erholung und Regeneration in den Weihnachtsferien starteten die Jungs der JBBL-Mannschaft des Turn-Klubbs mit einigen intensiven Trainigseinheiten in der ersten Januarwoche ins Jahr 2018.

Am Sonntag, dem 7.Januar 2018, stand das erste Heimspiel des Jahres gegen den DBV Charlottenburg aus Berlin an. Die Berliner waren von Anfang an wesentlich treffsicherer und stärker in der Defense. Bei den Korbwürfen legten die Gastgeber – wie schonso oft – auch wieder viel daneben. Bei vielen Würfen sprang der Ball wieder aus dem Ring. Im 3. Viertel jedoch hatte die Mannschaft des TKH einen guten Lauf: Gelungene Passkombinationen, erfolgreiche Korbwürfe und eine effiziente Verteidigung führten dazu, dass dieses Viertel mit 20:15 gewonnen wurde. Trainer Johannes Schwarz kommentierte nach dem Spiel: „In dieser Spielphase hat die Mannschaft ein gutes Spiel gezeigt. Die Jungs haben endlich das umgesetzt, was wir im Training besprochen und geübt haben.“ Leider konnte diese Spielweise nicht bis zum Ende fortgesetzt werden, so dass das Spiel letztendlich mit 46:74 Punkten verloren ging.

Es spielten: Leonard Kochel (6), Rinor Stubbla (4), Lennart Prüße (0), Riccardo Piro (0), Tim Jaletzke (16), Malte Wernicke (2), Fabian Garbermann (3), Leon Cooper (7), Christoph Sodtke (4), Tobin Mispagel (1), Maurits Könecke (3)

Am kommenden Sonntag, dem 14. Januar 2018, beginnt um 12 Uhr das nächste Heimspiel des TKH gegen die Mannschaft vom Basketballleistungszentrum Berlin.