Starke Heimbilanz der Turnschwestern weiter ausgebaut

3.12.2017 , Basketball , TKH Damen, 1.Bundesliga 2017-18 , FOTO: Florian Petrow : TKH -Keltern:

Die Turnschwestern konnten auch gegen den Tabellenzweiten aus Keltern ihre starke Heimbilanz weiter ausbauen, 76:68 für den TKH.

Am 1. Advent konnten die Turnschwestern einen weiteren Sieg in der heimischen Sporthalle der Otfried-Preußler-Schule vor knapp 300 Zuschauern feiern. 76:68 hieß es am Ende gegen Rutronik Stars Keltern. Ein Spiel, das in jeder Phase spannend war und von beiden Teams intensiv geführt wurde.

Zwischenzeitlich lagen die Turnschwestern im 2. Viertel mit 6 Punkten vorne, zur Halbzeit stand es sogar 35:27. Doch der Tabellenzweite ließ selbstverständlich nicht locker, erspielte und erkämpfte sich immer wieder Punkte. So führte der Gast aus Keltern zwei Minuten vor Schluss mit zwei Punkten. Doch unter anderem ein 3er von Birte Thimm sorgte für die Verlängerung. Nach vier Vierteln stand es 59:59. Bei solch einem spannenden Spiel war die Verlängerung die logische Konsequenz: Eine über das gesamte Spiel überragende Melissa Jeltema entschied in den letzten fünf Minuten schließlich die Partie. Dies bedeutet der nächste Heimsieg für die Turnschwestern, die damit zu Hause ungeschlagen bleiben.

Der TKH bedankt sich wieder einmal bei allen Fans für das zahlreiche Erscheinen und die tolle Stimmung und freut sich bereits auf den Jahresabschluss 2017 nächste Woche am Sonntag, den 10. Dezember, beim Pokalspiel gegen den TSV 1880 Wasserburg.

Punkte für den TKH: Melissa Jeltema (29), Stefanie Grigoleit (12), Mary Ann Mihalyi (8), Birte Thimm (7), Aliaksandra Tarasava, Ivana Brajkovic (je 6), Dragana Gobeljic (4), Sherranda Reddick, Tessa Stammberger (je 2).