JBBL – Keine weiteren Verletzten in Jena!

Am Sonntag, dem 26. November 2017, verlor der Turn-Klubb das Hinspiel gegen die Mannschaft der Science City Jena mit 55 : 77. Aber immerhin ist die Verletztenliste nicht länger geworden!

„Let’s go, Hannover, lets go“, so verabschiedeten einige Eltern die Jungs am Samstagnachmittag bei der Abreise nach Jena. Trainer Johannes Schwarz merkte allerdings schon am Vortag an: „Dieses Wochenende steht unter keinem guten Stern. Leider bereiten uns immer noch Verletzungen und Krankheiten Probleme, sodass wir nicht mit vollständigem Kader starten können, sondern nur zehn Spieler auf der Bank sitzen haben.“ Beim Einsteigen in den Bus blickte er jedoch nach vorne: „Wir machen das Beste daraus und geben trotzdem Alles.“

So begann das Spiel am Sonntagmittag auch verheißungsvoll: Die Mannschaft spielte sehr konzentriert und blieb immer am Gegner dran. Spannend ging es dann im 2. Viertel immer hin und her, wobei das Team aus Jena stets eine Nasenspitze voraus war. So führten die Gastgeber zur Pause mit 34 : 24 – alles noch offen! Im 3. Viertel hatten die Jungs aus Jena dann einen Lauf, der sie davon trug. Aber Respekt für die Hannoveraner: Sie gaben nicht auf und besannen sich wieder und kämpften. Das Spiel war vom Ergebnis her aber leider schon entschieden. Ein Blick auf die Scouting-Liste zeigt, dass zwei Spieler der Heimmannschaft deutlich dominierten und jeweils 25 bzw. 27 Punkte erzielten.

Johannes Schwarz nach dem Spiel: „Natürlich müssen wir an der nötigen Konsequenz und der Umsetzung noch arbeiten. Ich sehe trotzdem eine positive Tendenz. Und hoffentlich sind bald alle wieder fit, so dass es wieder Berg auf geht.“

Abschließend noch ein großes „Dankeschön“ von allen Beteiligten – besonders aber von der Elternschaft – an die beiden Fahrer Detlef und Andre!

Es spielten: Leonard Kochel (16), Rinor Stubbla (7), Riccardo Piro (0), Leon Cooper (11), Christoph Sodtke (4), Kenan Kuresepi (10), Leo Müller (0), Maurits Könecke (6), Fabian Garbermann (1), Tobin Mispagel (0)

Am nächsten Sonntag, dem 3. Dezember 2017, steht ein Heimspiel gegen die Dresden Titans an. Das Spiel beginnt um 12.30 Uhr in der Halle in der Birkenstraße. Die Jungs freuen sich auf lautstarke Unterstützung!